Lesehinweise

Der Text dieses Handbuchs wurde auszugsweise einem zusammenhängenden Textdokuments entnommen.

Der ursprüngliche Text schildert die Vorgänge und Abläufe, die für den Aufbau der Beispielanwendung erforderlich sind. Dort verläuft die Schilderung von Absatz zu Absatz und in einer übergangslosen Lesefolge.

Für diesen Schauplatz wurden die Text voneinander getrennt und lediglich geringfügig angepasst.

Die Reihenfolge der Texte ist zwar überwiegend unverändert geblieben, dennoch mussten, einerseits Textwiederholungen eingetragen werden, ohne die einzelne Texte außerhalb des Kontextes nicht mehr verständlich waren und andererseits mussten verschiedene Texte entfernt werden, die von der Suchmaschine ansonsten als vielfache Treffer angezeigt worden wären.

Grundsätzlich haben die Dokumente aber ihren zusammenhängenden Charakter behalten. Dem entsprechend erschließt sich der Inhalt der Dokumente dann, wenn sie entsprechend der Reihenfolge gelesen werden, wie sie im Seitenmenü auftreten.

Die Suchmaschine kann verwendet werden, wenn bestimmte Inhalte wiederholt aufgesucht werden sollen.

Zusätzlich ist darauf hinzuweisen, dass die Texte ohne vorherige Lesung durch einen außenstehenden Lektor veröffentlicht werden und erst nachträglich, in den der Veröffentlichung folgenden Zeit, schrittweise Korrektur gelesen werden.

Aufgrund der fehlenden Lesung ist der Text in der Zeit nach der Veröffentlichung, im August 2018 bis möglicherweise in den Oktober 2018 hinein, orthografisch fehlerhaft oder lückenhaft. Inhaltlich wurde der Text für die Programmversion 1.1.7 verfasst und geprüft.

Technische Hintergründe

Das Handbuch erklärt Software spezifische technische Hintergründe nur ausnahmsweise. Weiter führende technische Zusammenhänge sind in einer technischen Dokumentation verfasst, die derzeit noch nicht öffentlich ist.

Vorkenntnisse

Das Handbuch geht davon aus, das die Leser sowohl mit der Herstellung von Internetschauplätzen, wie auch mit der Programmierung von Webseiten vertraut sind.

Obwohl der Text ausschließlich die Benutzung der Software beschreibt, sind für das Verstehen der Arbeitsweisen tiefer gehende Kenntnisse von Datenbankservern, HTML und CSS erforderlich.

Die Beschreibung der Beispielanwendung verzichtet auf die Darlegung grundlegender Handlungen, die von anderen CMS Programmen und aus der Webentwicklung heraus als allgemein Bekanntes angesehen werden können.